Mittwoch, 6. Februar 2013

Vergessen habe ich noch

 Silke zu begrüßen als neue Leserin.
Ich freue mich über Dich.

Viele Grüße
Sabine


Aller Anfang ist schwer

 
 So, zweimal aufgemacht, beim dritten Mal  liegt alles richtig in der Runde.

432 Maschen, Nadel Nr. 5.
Werden soll es dieser hier:
Quelle:Bergere de France
Nicht nur inspieriert, sondern absolut kirre gemacht hat mich 
mit ihrer super Arbeit.
Begonnen mit der Nepal hatte ich bereits einen anderen Poncho, diesen hier:

Auch sehr schön, sehr schlicht,
dann sah ich ihn (siehe oben) und es war um mich geschehen.

Liebe Colette, vielen Dank dafür. 

Liebste Grüße
Sabine


Nachtrag:
Mir wird ganz mulmig, auch wenn man stetig nach oben hin abnimmt, habe ich schon 2 Knäuel für 5.5 cm in der Höhe verstrickt. Der Poncho soll ca. 17- 20 Knäuel benötigen.
Habe noch schnell nachbestellt.

Donnerstag, 24. Januar 2013

Hallo Lisa!

 
 Meine neueste Blogleserin heißt Lisa
Ich freue mich über Dich.
Ich habe mich bei Dir auch schon umgeschaut und bin erstmal bei den blueberry-scones hängengeblieben...

Liebe Grüße
Sabine

Es wird ein...

 
 Poncho.
Ich war auf der Suche nach einer speziellen Strickjacke.
Es wurden mir auch nette Vorschläge gemacht, entschieden habe ich mich nun aber wieder mal für einen Poncho.
Er wird aus Drops Nepal gestrickt. 

Alpaka ist bei mir immer "Wohlfühlen"  Allein das Strickgefühl ist toll.
In der langen Zwischenzeit war ich aber nicht untätig, habe viele Strümpfe, Mützen, Loops und Schals gestrickt.

Mittwoch, 23. Januar 2013

Blog-Wiederbelebung

 Ich werde meinen Blog mal aus dem Dornröschenschlaf erwecken.
Durch meinen neuen Job hatte ich wieder wenig Zeit und Lust, hier tätig zu werden, da ich sehr viel gestrickt und gehäkelt habe, eigentlich in wirklich JEDER freien Minute.
Dann habe ich mit Jule 2x wöchentlich in der Hundeschule gearbeitet, danach war ich geschaffter als sie.
Unsere Püppi ist seit gestern EIN Jahr bei uns, sie hat sich zu einem Traumhund entwickelt.


Und nun mache ich mit beim Midsommar-Wichteln bei 
Darüber habe ich mich sehr gefreut, hier ein warmes Plätzchen ergattert zu haben.
Ich denke, es gibt in nächster Zeit einiges zu berichten.

Viele liebe Grüße
Sabine


Samstag, 28. Juli 2012

Kennt Ihr schon

 
Sehr interessant!
Ich wusste bisher nicht, was das für eine Seite ist, bis ich HIER davon las.
Wieder etwas, wo man von einer tollen Sache zur nächsten kommt und sich nicht lösen kann.

Viele Grüße
Sabine

Nachtrag: Hallo Colette, soeben sah ich: DU kennst die Seite;-)))

Montag, 23. Juli 2012

Nochmal zu der Jacke...

Foto:Debbie Bliss  

 Das ist meine Geschmacksrichtung!
Da hätte ich jetzt etwas, aber das Muster verbraucht sehr viel Garn, ich glaube, es würde nicht reichen.
So, das meinte ich, ich bin nur am Überlegen, Suchen, dann finde ich etwas, dann reicht das Garn nicht.
Oder ich bestelle für die Jacke neu, würde mir in creme wohl auch besser gefallen.

DAS finde ich auch schön.

Lieben Gruß
Sabine

Kennt Ihr Zpagetti?

 
Aus diesem Garn, ich bestellte es in Holland, machte ich in Nullkommanix diesen Badvorleger und eine passende Schale, gehäkelt mit Nadel Nr. 12.
Ging superschnell.
Das Garn ließ sich auch sehr gut verarbeiten.
Es ist glatt und sehr elastisch.

Einen Vorleger in rund und größer hab ich schon im Blick, wenn ich keine Jackenanleitung finden sollte.

Einen schönen Sommertag für Euch und viele Grüße
Sabine

Sonntag, 22. Juli 2012

Ich suche und suche....


schon so lange nach einer Anleitung für eine besondere Strickjacke.
Das Wichtigste ist ein großer Kuschelkragen, der sich vielleicht auch auf verschiedene Weise drapieren lässt, dann sollte die Jacke ca. mit Nadel 5 gestrickt werden.
Vielleicht auch etwas "Rüschiges" dazu, natürlich nicht zu stark...
Sie sollte einen nicht zu weiten, aber auch nicht zu engen Schnitt haben, nicht zu lang und nicht zu kurz sein.
Ein tolles Muster, wobei, dass kann man ja selbst "einbasteln".
Ja, eher rustikal als schick sollte sie sein..., mit Noppen oder Zöpfen...
Sie darf gehäkelt oder gestrickt werden.

mit dieser Wolle:

Alle gängigen Seiten habe ich schon durchforstet, leider nichts entdeckt.
Ich würde vorschlagen:
diejenige, die mir
DIE Jacke oder DEN Cardigan
vorschlägt,den ich dann stricken werde, bekommt eine Überraschung von mir.

Vielleicht finde ich ja auf diese Art meine Traumjacke.

Also, wenn jemand DEN Tip für mich hat...

Viele liebe Grüße sendet Euch

Sabine


Sonntag, 27. Mai 2012

Liebe, liebe Colette....

 so, nun wird es Zeit für eine gaaanz dicke Entschuldigung an Colette.
Auch Meggi, die vor ganz kurzer Zeit nach Jule gefragt hat, hat völlig Recht.
Und all die anderen, die hier einen Kommentar hinterlassen haben, grüße ich sehr und entschuldige mich für mein "Nichtantworten" sehr!!!
Ich glaube, es ist nötig, meine Riesen-Auszeit hier zu erklären. Das ist man den Lesern seines Blogs mehr als schuldig.
Es könnte jetzt hier etwas persönlicher werden, da ich meine Gefühle der letzten Wochen erklären möchte.

Seit 18 Wochen ist Jule nun bei uns.
Im letzten Post habe ich erklärt, wie es kam, dass sie bei uns ist.
In dem Text, in dem sie beschrieben wurde, stand:
"Süßer Wuschelmix......, LEINENFÜHRIG.....!!!!, viele weitere verschiedene positive Eigenschaften, die bis auf eine stimmten:

 Leinenführig soll sie sein???
Als wir dann in dem Ort bei Bayreuth waren -nach mehrstündiger Fahrt- und sie sahen, sie sprang uns voller Freude an, wir waren begeistert....; gingen wir ein winziges Proberündchen und stellten sofort fest: Leinenführig??? Na, sie wird super aufgeregt sein, alles neu für sie, für uns, alles gar kein Thema, begeistert von ihr waren wir sowieso, der Verstand war ruckzuck ausgeschaltet.
Hund ins Auto; fährt sie überhaupt Auto????
Na, das wird schon, sie kennt ja nichts, sagten wir uns, sie war ja nach Aussage der Vermittler ein Strassenhund in Spanien, ca. 2 Jahre.
O.k., wir sind ja nicht hundeunerfahren, ungeduldig sind wir auch nicht.....; wir werden das Kind schon schaukeln.
Ich glaube, ich muss abkürzen, könnte sonst hier viiiiel länger werden.
Also, zu Hause angekommen, Futterbettelei ohne Ende (ist ja auch klar), wir begannen SOFORT konsequent zu sein, nun begannen meine unglücklichsten Tage, (den Tod von unserem Burschi ausgenommen), denn es war für mich der Horror, mit ihr Gassi zu gehen. So eine Zieherei habe ich noch nie erlebt.
Morgens sah die Kleine mich an, dann dachte ich: " Wer bist DU denn?"
Es fiel mir schwerer als ich gedacht habe, mich an den anderen Hund zu gewöhnen.
Dann aber schrieb mir Colette einen ganz süssen Kommentar, der lautete :"....und plötzlich liebst Du sie!"
Ja, Colette, Du hattest Recht,aber für ein vollkommenes Glück mit meinem Hund gehört auch, dass der Hund auch mal ohne Leine laufen kann. Aber man muss Geduld haben.
Für DIE Menschen, die mir jetzt sagen: Hättest dich ja mal informieren können....
JAAAA, hätte ich, wir sind aber davon ausgegangen, dass den Menschen, die ein Tier aufnehmen, so weit wie möglich gesagt wird, was sie erwartet. Eigenarten dieses Hundes waren auch schon teilweise bekannt, sie war ein paar Tage vor uns bei einer Familie mit zwei kleinen Kindern..., 4 Tage lang, ich denke, der jungen Mutter war es zuviel, Hund noch nicht stubenrein UND an der Leine ziehen, wahrscheinlich wurde jeder Keks den Kinden wegefressen, Hund also wieder abgegeben und DANN....

kam Polly....ja, so wollte ich sie erst nennen, nach dem Verlust unseres Hundes, es wurde dann aber unsere JULE.
Ein absoluter Engel im Haus von Anfang an, nur 3x was danebengegangen, bellt nicht, sanft, verschmust....
Gassi gehen....ok, dachte ich mir, es muss was passieren, nach ungefähr 14 Tagen erhielt ich eine Empfehlung für einen Hundetrainer, eine Hundeschule, hingefahren, paar Tage später begonnen, sie lernt unheimlich schnell, alles sah gut aus, nur die Bindung zu mir....na ja, braucht alles seine Zeit, dachten wir uns.
Hundetrainer arbeitete mit uns daran, dass die Bindung fester wird....ok, etwas merkt man schon...,aber von der Leine lassen, das war uns noch zu riskant.
Wir wollten noch die Brut- und Setzzeit nutzen.
In der Zeit suchte mein Mann im Internet , was für ein Rasse sie sein könnte und wir sind uns ziemlich sicher, dass Jule ein Podengo portugues-Mix (Jagdtrieb) ist.
Niemals, neverever hätte ich freiwillig einen Podenco gewollt, ich hätte mich einfach nie dafür entschieden, aber durch ihre Ohren, die nicht so fledermausartig stehen, wäre ich nicht auf die Idee gekommen, dass es so eine Rasse sein könnte. 
Nun ist sie da, sie bleibt auch hier, aber ich habe Angst, dass mich ein Podenco überfordert, man liest, wenn man nicht bewusst diese Rasse wählt, Sachen, die ich nicht wollte, Jagdtrieb, unstillbaren Lauftrieb usw.

Wir haben es einfach nicht gesehen.

Ich hoffe, ich habe alles halbwegs verständlich erklären können, deshalb bin ich auch in den letzten Wochen absolut lustlos gewesen, zu schreiben, habe immer mit mir gekämpft, aber ich bringe es nicht übers Herz, sie wegzugeben, habe aber gleichzeitig Angst, dass es richtig anstrengend mit ihr werden könnte.

Bei Fragen oder gutgemeinten Tips, bitte schreiben.
Ich grüße Euch

Sabine und Jule





Samstag, 11. Februar 2012

Es wird Zeit

 
 dass ich 
Jule vorstelle.
Ein Wunsch von meinem Mann.
Ich war noch nicht ganz so weit, aber dann sahen wir ihr Foto, fuhren durch halb Deutschland und holten sie von einer Tierschutzorganisation, die spanischen Hunden hilft.
Das wollte ich schon immer, damals trauten wir uns aber noch nicht.
Als uns dann unser Burschi verliess, wussten wir, dass wir keine Vergleiche anstellen wollten und entschieden uns für die kleine Spanierin.


Eine komplette Umstellung für mich, obwohl sie total lieb ist und alles richtig machen möchte.

Viele ganz, ganz liebe Grüße sendet Euch
SABINE

Dienstag, 3. Januar 2012

Be"bügeltes" Kissen

 Soeben HIER gefunden!!!


Mußte echt lachen,es ist mein eigenes Lieblingskissen, schon vor einigen Monaten gefertigt!



 Aus ganz altem Leinen, diese Technik macht echt Spass.

Es werden noch viele folgen.

Viele Grüße
Sabine

Montag, 2. Januar 2012

Stört Euch auch...

 
 die "Lightbox"?
Ich meine damit die Fotobetrachtungsmöglichkeit in anderen Blogs.
Und zwar war es vor einiger Zeit so, dass, wenn man das Foto anklickte, es sich in den meisten Fällen so öffnete, dass man es mit noch einem Klick nochmals etwas vergrößern konnte. Ich fand es in den Fällen sehr praktisch, wenn es z.B. um Häkelschriften o.ä. ging.
Nun ist es nach einer Neuerung bei Blogger so, dass sich die Bilder nach Anklicken in einem schwarzen Rahmen öffnen.
Mir gefällt das gar nicht.
Ich habe es in den Einstellungen geändert.
Wenn ich jetzt meine eigenen Bilder in meinem Blog anklicke, öffnen sie sich wieder wie vorher, nämlich mit der Möglichkeit, sie zu vergrößern.
Wenn Ihr das bei mir tut, ist es dann auch so?
Ich bitte um kurze Rückmeldung.

Vielen Dank und allen meinen geduldigen Lesern, die nicht mehr von mir hören und lesen....
wünsche ich ein ganz gutes, frohes Neues Jahr.

Ich hoffe, ich finde wieder die Lust meinem Blog etwas Leben einzuhauchen.

Ich grüße Euch ganz herzlich
Viele Grüße
Sabine


Mittwoch, 23. November 2011

Ich sage auch NEIN !!!!!

 
 Bitte weiterverbreiten!!!!

Ich kann es nicht glauben...


Entsetzte Grüße
Sabine

Freitag, 28. Oktober 2011

Grossmütterchen-Grannies sind weg

 
So, die Grannies für Grossmütterchen sind seit gestern auf der Reise zu Andrella.


Ich freue mich und bin gespannt, was zu mir zurückkommt.
Nun werde ich mich meinen anderen liegengebliebenen Projekten widmen.

Ich wünsche Euch allen ein schönes Wochenende, ich muss morgen noch arbeiten...

Viele Grüße
Sabine

Samstag, 17. September 2011

Wieder dabei!

 
Die nächste Grossmütterchen-Runde ist eingeläutet und ich darf wieder dabei sein.
Darüber freue ich mich.
Ich grüße alle, die diesmal auch wieder mitmachen und wünsche ein schönes Wochenende.

Viele Grüße
Sabine

Samstag, 6. August 2011

Mein Kissen ist fertig

 So, ich melde mein "Großmütterchen-Kissen" als fertiggestellt!
Ich bedanke mich bei meinen Mithäklerinnen für ein kleines persönliches Stück.
Alle Grannies sind wunderschön geworden und ich konnte feststellen, daß Blumen-Grannies wohl am liebsten gehäkelt werden.
In Erwartung unseres neuen Sofa habe ich versucht, aus meiner Erinnerung die Farbe zu treffen, die dazu passen könnte; es ist 8 Wochen her, daß wir die Garnitur ausgesucht haben...
Am Montag weiss ich mehr...

So, nun aber das fertige Kissen; ich LIEBE es!!!





Viele Grüße
Sabine

Montag, 25. Juli 2011

Sie sind weg

 
 So, nun sind sie auf dem Weg zu Andrella
meine Großmütterchen-Grannies.


Ich habe mich ja diesmal schwer getan, da ich mich überhaupt nicht entspannt hinsetzen konnte und irgendetwas handarbeiten konnte.
Manchmal muss man sich aber auch mal zu etwas zwingen. 
Jetzt bin ich froh, daß es erledigt ist.
Wenn ich das nächste Mal dabei sein darf, wird es sicherlich besser sein bei mir.
So, nun freue ich mich schon auf  Eure Grannies...

Viele Grüße
Sabine

Sonntag, 10. Juli 2011

Ich möchte mich mal melden

 
 Schon zu Lebzeiten unseres Hundes wusste ich, dass eine Trennung sehr schwer werden würde,
dass es aber so schlimm für mich würde, das hab ich nicht geahnt...
Immer wieder bete ich mir sachliche Argumente vor, leider hilft es bei mir gar nicht.
Ich habe manchmal Gedanken, als wäre ich alleine in meiner Trauer.
Ich weiss auch, es war ein Hund, wie mir ja so viele sagen, es war aber auch mein Freund, mit dem ich IMMER zusammen war.
Das Projekt Großmütterchen ist für mich  schwer zu beenden, ich habe mich heute zusammengerissen, um die Grannies in den nächsten Tagen zu Andrella zu schicken, da vor 3 Wochen nun auch noch meine 43-jährige Cousine ganz plötzlich verstorben ist...

So langsam wünsche ich mir mal wieder "normale" Gedanken, die nicht immer von Traurigkeit begleitet werden.
Ich möchte meine Leser mal wieder grüssen.
Ich hoffe, dass ich irgendwo Energie herbekommen kann.

In diesem Sinne 
ganz viele Grüße an Euch alle.
Sabine

Sonntag, 10. April 2011

Ich habe das Gefühl...

 
 dass die Leere trotz der Stille schreit.
13 Jahre, 7 Monate und ein paar Tage war ich die Bezugsperson von unserem Burschi.
Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wie es ohne ihn war.
Seit Tagen habe ich fast das Gefühl, ich müsste ein schlechtes Gewissen haben, dass ich mehr Zeit habe.
Dann denke ich mir, dass es Blödsinn ist, so zu denken.
Dann möchte ich etwas tun oder erledigen, beginne es...
und höre sofort wieder damit auf.
U.a. warten die Grannies für das Großmütterchen-Projekt darauf, beendet zu werden.
Ich weiss noch nicht, ob ich es zeitlich schaffen werde.
Ich bin wie gelähmt.


Ich möchte mich auf diesem Wege bei Euch für die mitfühlenden Worte bedanken.
Bis bald.

Liebe Grüße
Sabine

Dienstag, 5. April 2011

Ich kann noch nicht...

 
mehr sagen, außer
mein Burschi lebt nicht mehr.
Unser kleiner Schatz hat uns heute verlassen und obwohl die Familie vereint war, um sich von ihm zu verabschieden, fühle ich mich total verlassen und so schrecklich traurig.
Dieses Riesenloch ist kaum zu ertragen.
Ich weiss, dass es irgendwann besser werden wird, aber im Moment ist nur Leere da.

Viele traurige Grüße
Sabine 

Samstag, 12. März 2011

Ich freue mich!

 
 HIER darf ich wieder dabeisein!

Ich freue mich und bin sehr gspannt.

Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag

SABINE

Mittwoch, 23. Februar 2011

 
mache ich mit diesem Projekt mit!
Diese wunderschönen "Japanese Flowers" häkeln sich quasi von selbst und machen richtig was her.
Viele liebe wieder erwachende Grüße
sendet Euch Sabine

Freitag, 14. Januar 2011

Hier bin ich dabei!

 
 Ist das nicht eine tolle Idee von Annette?
HIER bin ich auch dabei und hoffe auf tolle Bücher und auf viele Mitmacher, damit das Angebot viel hergibt.

Viele Grüße
Sabine


Dienstag, 4. Januar 2011

 
 Ich habe einige neue Leser bekommen!
Ich freue mich sehr.
Habe ich doch sehr skeptisch mit meinem Blog begonnen.
Begrüssen darf ich:
Manu (Ich muss mich entschuldigen, Du bist mir bisher ganz durch die Lappen gegangen),
Lilla-Hilla-Hus,

So, und nun bin ich ganz unsicher, ob ich vielleicht jemanden vergessen haben könnte.
Das habe ich befürchtet. So ist das auch mit den Kommentaren!
Ich freue mich wirklich über jeden, ich lese jeden, aber oft fehlt mir in dem Moment die Zeit, zu antworten,
und dann merke ich, wie ich manchmal die Übersicht verliere und habe dann ein gaaaanz schlechtes Gewissen, weil ich nicht zurückgeschrieben habe.

Also, hier nutze ich die Gelegenheit Euch mitzuteilen, dass es natürlich nicht böse gemeint ist und ich werde versuchen, mich zu bessern.

Wer hier auch gerne noch verlinkt werden möchte, darf mich gerne erinnern.

Ganz liebe Grüße
Sabine,
 die noch schnell die Mütze nach Andrellas Rezept weiterstrickt.




Ich habe...

 
 gar keine Zeit zum posten, da Andrella mich verführt hat...
Nachdem sie Ihre tolle Mützenanleitung gepostet hat, habe ich sofort damit angefangen, ich hatte fast die gleiche Wolle vorrätig.
Angefangen habe ich aus dem Grund, weil sie schrieb, sie wäre kein Mützentyp.
Ich bin auch keiner, deshalb dachte ich, nachdem ich ihre Fotos sah, dann versuche ich es doch mal mit diesem Modell.
Gesagt - getan.
Die Mütze nach ihrer Anleitung war nach ca. 2 Stunden fertig, inclusive Blüte.

Ich probierte sie noch auf, bevor ich ins Bett ging und fand wieder:
"Nee, Du bist einfach kein Mützentyp"
Vorhin besuchte mich nun meine Tochter, um ihren von mir gerade fertiggestellten Rundschal abzuholen, sah die Mütze und......
weg war sie.

Allerdings fand sie, dass mir die Mütze sehr wohl steht, mein Mann war der gleichen Meinung; also stricke ich ihr nun nochmals die gleiche, allerdings mit 6 Maschen weniger.
Also Andrella, Du hast ein richtig gutes Werk getan, mit Deiner super Anleitung. WIR freuen uns sehr.

Viele liebe strickwütige Grüße
Sabine

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Meine Geschenke Bitte die Bilder anklicken!!!

 
 Mein wunderschönes Kissen in Pastellfarben mit Perlmuttknöpfen !!!
Daran angeknotet: Mehrere total süße Maschenmarkierer!


Ein kleiner Schutzengel in einer Glaskugel, meine geliebten Pfefferminzbonbons von der Küste, ein genähtes Utensilo aus Rentierstoff, wunderschöne Deko in Form von getrockneten Äpfeln, Tannenzweigen, kleinen Glasherzen, den schönsten Schleifen, die ich je gesehen habe, alles verpackt in rotem Papier mit weissen Pünktchen und dazu passenden Schleifen!



Ein Blechschild-Anhänger, genähte Weihnachtsbäumchen mit sooo schöner Litze und einer Perle obenauf, noch ein kleiner Engel in weiss-gold... in einer klitzekleinen Geschenktüte.


Liebe Traudi, ich möchte mich hier nun noch einmal bei Dir bedanken, für die Mühe, die Du Dir gemacht hast, ich habe mich sehr, sehr, sehr gefreut.
Ich hoffe sehr auf eine Fortsetzung solch schöner Projekte und möchte es nicht versäumen, mich auf diesem Weg bei den Menschen zu bedanken, die so schöne Bekanntschaften durch ihre Arbeit ja erst möglich machen.

Viele liebe Grüße
sendet Euch Sabine, die hofft, dass die Sorgen um den Hund im Neuen Jahr bald kleiner werden, damit ich hier wieder mehr schreiben und zeigen kann.

Einen guten Rutsch wünsche ich Euch, auch das muss unser Kleiner überstehen, er hat soooo furchtbare Angst.....

Freitag, 24. Dezember 2010

Alles ausgepackt!

 Heute möchte ich noch ganz kurz berichten, daß ich die Weihnachtswichteleien von Traudi 
nun endlich auspacken durfte.
Fotos mache ich morgen im Hellen.
Soviel kann ich aber schon sagen: Alle Anwesenden waren restlos begeistert und fanden eins schöner als das andere.
Ich natürlich auch, aber ich hätte nichts anderes erwartet;-)

Also, ich wünsche noch einen schönen Abend und zwei weitere schöne Weihnachtstage.

Viele Grüße
Sabine

Montag, 13. Dezember 2010

Für Tanja

 Heute ging das Paket für Tanja an Ihre Eltern.
Ich hoffe, die Post schafft es pünktlich!
DIESE Aktion hat mir auch sehr viel Spaß gemacht.
Liebe Tanja, ich hoffe, die Sachen gefallen Dir. (bitte warten bis zum 24.12!!!)

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Drops Adventskalender

 

Supersüße kostenlose Anleitungen zum Nacharbeiten.

Wobei- heute haben wir 5!!!!! Stunden Untersuchungsmarathon in der Tierärztlichen Hochschule Hannover verbracht.
Ich bin total geschafft. Wie es unserem Hund geht.... 100% Sofa ist angesagt.
Nächste Woche folgt noch ein MRT.
Gestern hat uns die Oma meines Mannes  mit fast 90 Jahren verlassen.
Wir haben also noch einiges vor Weihnachten zu tun.

Aber EUCH wünsche ich entspannte Tage.

Bei uns wird es auch wieder besser werden. Da bin ich mir sicher.

Ich wünsch Euch was.

Bis bald mit besseren Nachrichten.

Viele liebe Grüße
Sabine

Freitag, 3. Dezember 2010

Ich bin noch da, aber...

 Im Moment laufe ich Gefahr, hier langweilig zu werden.
Aber ich kann nicht anders.
Unserem Hund ging es wieder sehr schlecht, wieder die gleiche Sache, zum 3. Mal. Wobei man dieses Vestibularsyndrom ja nur 1 Mal bekommt...!!!!
Unser Hund muss da weit mehr aushalten.
Es ist so schlimm, das mit ansehen zu müssen.
Man kann nichts tun.
Abends, wenn ich hier sitze, lese ich bei Euch allen.
Nur zum Fotografieren und Schreiben habe ich überhaupt keine Lust.
Bis bald, melde mich, sobald wir alles geklärt haben, es stehen einige Untersuchungen an, u.a. eine inVollnarkose...

Ich wünsche Euch allen eine schöne und unbeschwerte Vorweihnachtszeit.
Viele Grüße
Sabine


Dienstag, 23. November 2010

Kreisel

 
 Im Moment habe ich das Gefühl, ich drehe mich wie ein Kreisel!
Hier eine Wunschmütze, die muss aber vor dem Rundschal für meinen Mann fertig sein, ach ja, die von meinem Sohn bitte gestern -es ist doch so kalt- 
was habe ich vergessen?
Das Päckchen für Tanja (Weihnachtswichteln) ist noch nicht vollständig,
Adventskranz fehlt....
Aaaah, die Fingerhandschuhe passend zu der ersten Mütze von meinem Sohn
und....
"Mama, die Farbe von Papas Mütze ist ja g...., kannst Du mir auch noch eine davon machen?
Ich bin ja so eine, die es mag, wenn ihre Sachen mit Freude genommen werden, aber im Moment weiß ich nicht, was ich zuerst machen soll.
War da nicht noch was???
Ja, genau, ich glaube, im Haushalt ist ab und an auch was zu tun. Hund guckt mich an und fiept...
-Mama, ist eigentlich meine Lieblingshose schon fertig? *blinzelundliebguck*
Mama: "Hast Du mir die in die Wäsche gelegt?"
Sohn: "ja, gerade vorhin".....
Ich mache es wirklich gerne..............
Euch geht es ja sich auch nicht anders?????


Freitag, 12. November 2010

Mache gerne mit

 
mache ich jetzt mal schnell mit, weil ich die schöne Zeitung gerne gewinnen möchte.

Wer sie auch haben möchte, schaut doch mal bitte auf Anettes schönen Blog.

Hier stürmt es schon ganz schön. Ich hoffe nicht, daß es noch mehr wird.
Macht alles fest bei Euch und habt ein schönes Wochenende.


Mittwoch, 3. November 2010

 
Bei uns blüht der Phlox!
Ich weiß gar nicht, ob der jemals zu dieser Zeit geblüht hat.
Von mir aus gerne, es kann so bleiben, ich bin nicht so der Winterfreund.


Dienstag, 2. November 2010

Liebe Biggi!

 
 Eben kamen wir nach Hause, ich habe das supersüße Portemonnaie an Louisa abgegeben, für die ich bei 
um das Portemonnaie gebeten habe, das sie verschenken wollte.
Die Freude war riesig.
Nochmals vielen Dank, Biggi, für die Freude, die Du ihr gemacht hast.
Ich hab natürlich gesagt, daß ich sie nicht gemacht habe.


Montag, 1. November 2010

Software-Messie...

 
 so nennt mich mein Sohn.
Nun benötige ich schon wieder etwas Neues, kann aber nicht die richtigen Stichworte für die Google-Suche finden.
Und zwar suche ich ein gadget, welches die Fortschritte meiner Handarbeiten in einer Art Grafik an der Seite meines blogs anzeigt.
Wer kann und möchte mir einen Tip geben?
Ich bedanke mich schon mal vorher, wel ich sicher bin, daß das jemand von Euch weiß.

Viele Grüße
Sabine

Sonntag, 31. Oktober 2010

Entwarnung

 
 Nach diesem Post ist wieder alles beim Alten.
Sorry für die Aufregung.


Hääääh???????????

 
 Alle Bilder in meinem Blog sind plötzlich winzig!!!!!!!!!!
NEIN!
Ich möchte das nicht.
Och männo...
Ob das morgen wieder weg ist?
Da haben die Leser ja gar keinen Spaß mehr, hier weiterzulesen.



Ich bin begeistert

  Ich schrieb es schon einmal.
Es ist ein riesengroßer Unterschied, ob ich Markenwolle kaufe oder irgendetwas günstiges.
Wobei -teuer ist diese letztlich gar nicht- bei dieser Wahnsinnqualität und Ergiebigkeit sogar sehr günstig.
Egal, hat man diese Qualität einmal in der Hand gehabt, zahlt man das gerne, weil man weiß, man hat lange was davon.
Hier habe ich einen loop angeschlagen, 160 cm Umfang, 40 cm hoch.
 Und wieder einmal Alpaka...
Trotz der vielen Schlingen (Boucle) läßt sie sich herrlich stricken.
 
 Heute mal so zwischendurch ausprobiert, weil mir ja STÄNDIG irgendwelche tollen Anleitungen in die Finger kommen, die mich dann von meinem Weg abbringen.
 Dieses auch noch...