Sonntag, 18. Juli 2010

Ganz viele Sorgen

Gestern morgen vor dem Frühstück kam mir unser Hund entgegen, völlig verändert, schwankend, die Augen bewegten sich schnell hin und her und ich war völlig entsetzt, verlangte sehr massiv von meinem Mann, den Wagen zu holen, um direkt zum Tierarzt zu fahren, da ich SOFORT wusste, daß etwas ziemlich Schlimmes mit dem Hund war.Ich sagte noch, daß ich einen Schlaganfall vermute. Ich kürze ab:
Es ist ein Vestibularsyndrom (ähnelt dem Schlaganfall beim Menschen) mit ziemlicher Sicherheit. DREI Stunden waren wir in dem Behandlungszimmer, immer mit Wartezeit dazwischen, da am Samstag nur eine Ärztin zugegen war(Proppenvolles Wartezimmer).
Sie nahmen uns sofort dran, niemand hat gemosert -fand ich ganz toll- und nun sitze ich hier wie gelähmt, seit gestern mittag, kann kaum klar denken, hab immer nur den Hund im Auge -mein Augenstern- und bin gerade mal froh, dass die Runde bei Großmütterchen offiziell noch nicht begonnen hat. (hab es heute zumindest nicht mitbekommen).
Die Nacht war nicht schön,irgendwie konnte er nicht richtig liegen, aber man kann positive Veränderungen bemerken.

Ja, so plötzlich kann so was passieren, ich hab wieder gelernt, man darf sich nicht zu sicher sein und nichts selbstverständlich hinnehmen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Abend, eine gute Nacht und knuddelt alle, die Euch lieb sind.

Viele Grüße
Sabine



Kommentare:

  1. Liebe Sabine!
    Ich schicke dir alle guten Wünsche, damit dein geliebtes Hundilein schnell wieder auf die Beine kommt. Ich hatte 16 Jahre lang einen wunderbaren Gefährten. Und ich kenne das Gefühl, wenn es ihnen nicht so gut geht. Die Armen können uns ja leider nicht sagen, was ihnen weh tut. Auf jeden Fall alles Gute!
    Petty

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,

    auch von mir alle guten Wünsche damit es Deinem kleinen Gefährten bald wieder gut geht.Gut dass Du gleich reagiert und ihn zum Tierarzt gebracht hast.

    Herzliche,mitfühlende Grüße

    Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Petty, Hallo Barbara,
    ich habe mich bei Euch für Eure netten Worte bedanken wollen, aber einen Schreibfehler entdeckt, den wollte ich berichtigen, nun habe ich den ganzen Post gelöscht!!!
    Also wie gesagt, er ist ein kleiner Kämpfer und bemüht sich immer sehr, er hat schon einiges durch und es sieht auch schon wieder viel besser aus. Er ruht sich aus, ist langsamer, aber wir denken, das kommt noch. Ist schließlich vergleichbar mit einem Schlaganfall beim Menschen.
    Nochmals vielen Dank Euch und viele erleichterte Grüße sendet Euch
    Sabine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare