Freitag, 3. Dezember 2010

Ich bin noch da, aber...

 Im Moment laufe ich Gefahr, hier langweilig zu werden.
Aber ich kann nicht anders.
Unserem Hund ging es wieder sehr schlecht, wieder die gleiche Sache, zum 3. Mal. Wobei man dieses Vestibularsyndrom ja nur 1 Mal bekommt...!!!!
Unser Hund muss da weit mehr aushalten.
Es ist so schlimm, das mit ansehen zu müssen.
Man kann nichts tun.
Abends, wenn ich hier sitze, lese ich bei Euch allen.
Nur zum Fotografieren und Schreiben habe ich überhaupt keine Lust.
Bis bald, melde mich, sobald wir alles geklärt haben, es stehen einige Untersuchungen an, u.a. eine inVollnarkose...

Ich wünsche Euch allen eine schöne und unbeschwerte Vorweihnachtszeit.
Viele Grüße
Sabine


Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    was ich hier lesen muß, tut mir sehr, sehr leid.
    Es ist schlimm, wenn man daneben steht und dem vierbeinigen Liebling nicht wirklich helfen kann.
    Und doch...ich drücke euch ganz fest die Daumen, daß die Untersuchungen neues ergeben und ihm geholfen werden kann.

    Fühlt euch umarmt.
    Barny und ich schicken euch ganz herzliche Grüße - wir denken an euch

    Die 2 B's

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sabine,
    ooooo, da fühle ich sehr mit Dir, obwohl wir selber keinen Hund im Hause haben...aber ich kann keine Tiere leiden sehen...
    ich schicke Dir ganz viele positive Gedanken und wünsche Dir viel Kraft, dass sich alles zum Guten wendet!!

    sei ganz lieb gegrüßt von Traudi

    AntwortenLöschen
  3. Nein, wie schrecklich. Ich mache jetzt auch gar nicht viele Worte, weiß ich doch nur zu gut, wie es ist, wenn der vierbeinige Liebling schwer krank ist. Ich drücke Euch von ganzem Herzen die Daumen, dass alles wieder gut wird. Ich wünsche Deinem Hund alles erdenklich Gute und gute Besserung und Dir Kraft, gute Nerven und die nötige Zuversicht.
    Mitfühlende Grüße
    Bernstein

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über Eure Kommentare